Klimaschutz – Ja! – 13. Juni 2021
7. Juni 2021

Interview mit TCS-Präsident Peter Goetschi

Die Unterstützung des CO2-Gesetzes ist laut Peter Goetschi keine „grüne Wende“, sondern die entspricht den Forderungen der 1,5 Millionen TCS-Mitglieder: „Wir haben die Auswirkungen für unsere Mitglieder geprüft und festgestellt, dass es ihnen die freie Wahl des Transportmittels garantiert, keine Verbote enthält und eine Obergrenze für die Entschädigungskosten vorsieht. Wir kamen zu dem Schluss, dass dies ein akzeptabler Kompromiss war, auch wenn das Gesetz keineswegs perfekt ist. “

Der TCS-Präsident betont  die Notwendigkeit, die Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität auszubauen, mit einer ersten zaghaften Unterstützung durch das Gesetz. Der TCS setzt sich sehr für die Entwicklung von Technologien und Dienstleistungen in diesem Bereich ein.

Und schliesslich hat sich der TCS immer nach den Erwartungen seiner Mitglieder entwickelt: „Aus Sorge um eine nachhaltige Finanzierung und die gerechte Aufteilung des öffentlichen Raums, der nicht erweiterbar ist, hatte der TCS auch die Schaffung des Strassen- und Schienenfonds und das Gegenprojekt zur Veloinitiative unterstützt.

Die Mobilität wird immer multimodaler. Die Zeit der Gegensätze zwischen den Verkehrsträgern ist vorbei. Wir wollen unsere Mitglieder nicht dazu zwingen, ein Auto zu besitzen, um Teil des TCS zu sein, sondern ihnen die Möglichkeit geben, ihre Mobilität durch die freie Wahl ihres Verkehrsmittels zu erleben. “

Link zum Interview in Le Temps (PDF)

Interview : Bernard Wuthrich, Le Temps

Jetzt mithelfen!